WAFFEN-online Foren

Melde Dich an, um Zugriff auf alle Funktionen des Forums zu erhalten.

Wenn Du registriert und angemeldet bist, kannst du neue Themen erstellen, Antworten zu bestehenden Diskussionen hinzufügen, Beiträge und andere Mitglieder bewerten, private Nachrichten empfangen, Statusänderungen veröffentlichen und vieles mehr.

Diese Nachricht erscheint nicht mehr, wenn du dich angemeldet hast.

Einige in WAFFEN-online Foren enthaltene Bereiche sind unseren Fördermitgliedern vorbehalten. Hier kannst Du Dich über eine Mitgliedschaft informieren.

 

Der jetzt bei der Anmeldung einzutragende Benutzername entspricht dem bisherigen Nick bzw. Anzeigenamen (der nicht immer mit dem alten Benutzernamen / Anmeldenamen übereinstimmt).

Bei Problemen kann der Nick unter Angabe der E-Mail Adresse beim webmaster erfragt werden.

RedWhine

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    204
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  1. Das Problem in meinen Augen ist, wenn ich etwas haben will dann ist in meinen Augen das Bedürfnis schon gegeben. Dieser Staat sieht das aber anders. Sieh es mal anders, da sammelt jemand Modelleisenbahnen. Er kauft sich jede Woche eine neue Lock. Offensichtlich weil er sie haben will. Ihm gefällt die Optik, er stellt sie gerne auf, whatever. Mit Waffen ist es genauso. Sehen gut aus," haben wollen" Faktor groß aber leider etliche Gesetzeshürden. Wenn jemand die Hürden möglichst effizient überwinden will sehe ich da kein Problem. In den BDS eintreten um einen HA zu bekommen? Ja warum den nicht? Macht Laune ohne Ende und darum geht es zum Schluss. Um Spaß. Stell dir mal vor du könntest zum Händler deines Vertrauens gehen und mitnehmen was du wolltest? Wäre cool oder? Also warum nicht...
  2. Folgender Fall. Person a ist Inhaber einer WBK für Sportschützen und Mitglied im BDS. Uudem ist er Jäger und hat einen JJS gelöst. Der BDS hat im Laufe der Zeit Bedürfnisse für 6 Kurzwaffen ausgestellt. Über den JJS wurden 2 Kurzwaffen erworben. Diese wären rein theoretisch auch sportlich einsetzbar. Wenn Person a jetzt keinen JJS mehr löst, die Behörde ist aufmerksam...dürften die Kurzwaffen behalten werden um damit sportlich zu schießen? Nächster Fall Schütze a ist Mitglied im DSB und bekommt Bedürfnisse für 5 Kurzwaffen. 9 mm, 45 ACP, 22, 357,44 Er wird zudem Mitglied im BDS um einen HA erwerben zu können. Über den BDS bekommt er Bedürfnisse für 5 weitere Kurzwaffen. Aufgrund der Politik des DSB ist Schütze a sehr enttäuscht und tritt aus. Soweit kein Problem, alle Waffen die er im DSB schießen kann, kann er auch im BDS schießen. Voller Freude endlich aus dem DSB draußen zu sein montiert er böse Lichtsammelvisiere auf seinen Waffen die er im DSB geschossen hat, er darf das ja endlich... Nach einiger Zeit vermisst er aber die heimeligen Rundenkämpfe des DSB und der Mannschaftsführer des DSB bittet ihn wieder Mitglied zu werden weil der Mannschaft ihr bester Mann fehlt. Er wird wieder Mitglied im DSB. Problem ... er hat jetzt keine Waffe mehr die er verwenden könnte da die hundepfui Visiere ja verboten sind... ergo könnte er wieder Bedürfnisse beantragen? Rein theoretisch alles...
  3. Sorry für das fullquote aber da man leider nur ein like vergeben kann auf diesem Weg nochmal 10 mehr ^^^^^^^^^^^^^^^^^ I I I I I I I I I I I I I I I I I I
  4. Ich schreib nie einen Absender auf meine Pakete wenn ich sie nach Italien ins Labor schicke...
  5. Wenn das hier ( zugegebenermaßen sehr melodramatisch) erstmal in den Köpfen ankommt, was meint ihr wie schnell da ein Umdenken stattfindet.. lief in den USA übrigens so wie hier die Parship Werbung...
  6. In China gibt es einen neuen Trend. http://www.telegraph.co.uk/news/2017/07/18/anti-pervert-flame-throwers-sale-china/ Bin über ein bekanntes Videoportal drauf gestoßen. In dem Video schießt die Flamme allerdings Knapp 3 Meter aus dem Ding. Ich finde die Idee per se nicht schlecht. Auch hierzulande waere es doch gut ein Feuerzeug dabei zu haben ? Schliesslich muss man doch immer mal einen Grill oder nasses Holz anzünden können? Wäre interessant wie das Deutsche Waffenrecht die Dinger sieht... Werden übrigens als "Lighter" vertrieben ( Feuerzeug)
  7. Es gibt welche aus Metall und bei der alten Generation welche aus Plastik. Das Gewehr entspricht der neuen Generation es sind aber noch die alten BUIS aus Plastik montiert gewesen. An der Kimme befinden sich ziemlich große und fette Gussgrate und die Kimme ist dadurch nicht sauber sondern wirkt unregelmäßig was beim Absehen wirklich stört. Ich hab das im Geschäft reklamiert und der Verkäufer meinte da hätte wohl jemand der die alte Gen gekauft hat die Metall Sights bekommen und die wären gewechselt worden. Ich bekomme jetzt die aus Metall nachgeliefert...
  8. Die Fotos waren primär erstmal dazu da um Germans Einwand vom falschen Anschlag zu fals oder ratifizieren. Bei der Optik handelt es sich um ein Steiner Military 5x36 BOS derzeit sitzt auf dem Steiner noch ein Doctor Red Dot drauf. Das kommt schon von Bayreuth aus mit einer ERA TAC Montage. Werde nachher direkt Bilder mit Optik machen, die BUIS habe ich jetzt demontiert, bin mit denen sowieso nicht klargekommen, das Absehen vom Steiner funktioniert ja im Notfall auch ohne Saft und wenns nochmal was derartiges gibt hätte ich sowieso lieber ein Klemmkorn für den Lauf mit Diopter.
  9. Wer lang hat, muss hochbinden;)
  10. Also Maximum ausgezogen und dann einen Klick zurück ? Mach mich jetzt mal ans Werk später gibt's Ergebnisse
  11. Die Frage, Schaft auf kurz o. Lang? Hab Steiner und Waffe zusammen gekauft, Montage von Steiner ist vormontiert und es liegen Spacer bei...ursprünglich war die Waffe ein Haenel CR wurde dann aber zu einem SIG 516 Patrol, innerhalb von 1 Tag... aber das ist eine andere Geschichte. Das Haenel mittlerweile im Ausland fertigt sagt vielleicht einiges aus... ( vielen Dank an meine SBine für Ihre unbürokratische Art an dieser Stelle) Die Strecke Darmstadt Adelungstrasse/ FfM kann ich jetzt auch im Schlaf. Der Augenabstand von 8 cm ist jetzt aber weder mit kurzem noch langem Schaft zu realisieren... Sprich, wenn ich das " volle" Bild habe geht's auch so?
  12. Nachdem ich ja nichts zu verstecken habe ... inclusive Gesicht. Schaft auf kurz, Mittel und lang . Lang fühlt sich am besten an... Anschlag noch aus BW Zeiten. Sonne schien, ohne schwarz weiß kaum Kontrast. Problem vielleicht jetzt deutlicher.
  13. Wie soll ich durch einen besseren Anschlag meine Arm und Oberkörperlänge verändern?
  14. Nach ausgiebigem Probeschiessen habe ich mich für ein Steiner ZF entschieden. Jetzt steht bei dem guten Stück, der Abstand Auge/ Occular soll 76,25 mm betragen. ich habe das mal großzügig auf 8 cm aufgerundet , es stellt sich aber folgendes Problem. Aufgrund meiner grazilen Gestalt muss ich den Schaft sowieso schon komplett ausziehen. Wenn ich jetzt in den klassischen Anschlag gehe und eine Markierung auf dem Schaft mache wo die Augen sind beträgt allein der Abstand Auge/Rail mehr als 15 cm. Die BUIS müsste ich sowieso demontieren sonst wirds noch viel mehr. Was macht man den in so einem Fall ?8 cm sind auf keinen Fall einzuhalten? Besten Dank