WAFFEN-online Foren

Melde Dich an, um Zugriff auf alle Funktionen des Forums zu erhalten.

Wenn Du registriert und angemeldet bist, kannst du neue Themen erstellen, Antworten zu bestehenden Diskussionen hinzufügen, Beiträge und andere Mitglieder bewerten, private Nachrichten empfangen, Statusänderungen veröffentlichen und vieles mehr.

Diese Nachricht erscheint nicht mehr, wenn du dich angemeldet hast.

Einige in WAFFEN-online Foren enthaltene Bereiche sind unseren Fördermitgliedern vorbehalten. Hier kannst Du Dich über eine Mitgliedschaft informieren.

 

Der jetzt bei der Anmeldung einzutragende Benutzername entspricht dem bisherigen Nick bzw. Anzeigenamen (der nicht immer mit dem alten Benutzernamen / Anmeldenamen übereinstimmt).

Bei Problemen kann der Nick unter Angabe der E-Mail Adresse beim webmaster erfragt werden.

RedWhine

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    264
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  1. Ich denke das könnte am Preis liegen. Für die Kohle bekommst halt locker Sig X und Co. Magazine sind auch sehr teuer...
  2. Also.... im internet wird man zum Waffenexporten obwohl man selber noch nie einen Schuss abgegeben hat. Waffen sind gefährlich der Revolver ist raffiniert verborgen aber sofort zugriffsbereit... klar wenn bei mir eingebrochen wird geh ich immer erst an mein Geheimfach im Schreibtisch und hol da die Knarre raus... Intelektuelle haben nichts mit Waffen zu tun. Bei Räumungsfirmen arbeiten nur Kriminelle und Verbrecher... das weiß er weil er ja intellektuell ist. Ist auch logisch... Berufe mit niedrigem Grundeinkommen sind prädestiniert für Verbrechen. Sein Cousin, immerhin Familie ist für ihn liebevoll ein Waffennarr... wie war das.. den Toten nichts schlechtes? Der Typ hat seine Wohnung und damit seine Waffen gut gegen Fremdzugriff gesichert... SKANDAL... Fensterbeschläge... nur Kriminelle sichern ihr Eigentum... Zum Abschluss kann man sagen.. zum Glück ist der Mann tot...früher oder später hätte jemand der sich nie was zuschulden Kommen hat lassen und legal Waffen hatte bestimmt was gemacht... die Welt ist sicherer...
  3. Total was anderes, ich weiß, hatte dasselbe Problem vor einiger Zeit. Hsbe dann durch Zufall die Beretta M9A3 geschossen und war hin und weg. Sehr präzise, trockener Abzug mit gut Zug aber echt gutem Druckpunkt und super Triggerreset. Magazinwechsel sehr intuitiv und leichtgängig, ruhig im Schuss, gutes Eigengewicht und echt gute Standsrt Visierung. Zubehörmarkt riesig.
  4. Das Video hast du gesehen?
  5. dann lösen sich auch keine Schüsse mehr...
  6. jetzt müssen sie mit der knarre noch schiessen wie dieser Herr dann ist alles pallettiiiiiii
  7. Gib mir 5 Bedürfnisse und ich mach es sofort... gibt so schöne Griffstücke da darf Variation im Schrank sein...
  8. Das Thema hat sich sowieso erledigt. Ich war heute da und habe mir das Stück angesehen. Habe Fotos an einen Freund geschickt und der hat mir bestätigt das solche Waffen in den USA regelmäßig für 70-90000 Dollar gehandelt werden. Ich werde die beiden beim Verkauf unterstützen , die brauchen die Kohle wirklich und bescheissen und selbst verhökern werde ich mit Sicherheit nicht. Ich habe einen alten Mosin Nagant als Dankeschön bekommen. Den werde ich schön gravieren lassen mit dem Namen und gut ists
  9. Wieso sollte man nicht damit schießen ? Nach Überlieferung der Angehörigen wurde damit nur circa 1x Jahr geschossen .
  10. Ja eigentlich schon. Ich habe beim Wiederlader Schein den Pulver Schein nicht mitgemacht. Es ist ein ( Achtung , kein Anspruch auf Vollständigkeit) cal 44 Colt Walker Original. Deshalb müsste ich zum schießen wohl SP Schein nachholen
  11. Merci, das ist doch mal eine Ansage
  12. Das waere nicht das Problem wüsste sowieso nicht wie ich dieses für mich doch recht exotische Kaliber auftreiben sollte, müsste wahrscheinlich auf Wiederladen rauslaufen
  13. Vielen Dank erstmal für deine Antwort. Ich präzisiere es nochmal vielleicht habe ich einiges etwas unverständlich ausgedrückt. Ihrer zuständigen Behörde haben die Beiden das schon mitgeteilt. Die hat sich allerdings noch nicht geäußert. Blockieren lassen würde ich die Waffe ungern, waere es möglich das ich sie auf meine WBK eingetragen bekomme obwohl sie in keinem sportlich nutzbaren Kaliber ist ? Meinem SB ( andere Behörde) habe ich eine e Mail geschrieben aber er ist wie gesagt im Urlaub. Und zwecks vorgehen... alles mit meinem SB besprechen ? Vieken vielen Dank schonmal ist mir wirklich ein Herzenswunsch
  14. Guten Abend, leider ist vor 1 Woche ein langjähriger Patient von mir verstorben. Der Mann war Jäger mit großer Sammlung. Sein Sohn der ebenfalls bei mir Patient ist ( kein LWB)hat mir jetzt mitgeteilt das sein Vater vor 2 Monaten seiner Frau und seinem Sohn mündlich mitgeteilt hat das er im Falle seines Ablebens möchte das sein Revolver an mich geht. Ich fühle mich natürlich im größten Maße geehrt, mir geht es auch weniger um den monetären Wert sondern vielmehr darum sein Andenkeb zu bewahren. War einer meiner ersten Patienten die ich je behandelt habe und ein Erinnerungsstück wäre toll. Er hat leider nichts schriftliches hinterlassen es gibt nur das Wort der Frau und des Sohnes. Ich bin selber Inhaber einer WBK gelb/ grün durch Sportschiessen, kein Jagdschein. Weiss jemand wie da die Vorgehensweise waere? Die Erfolgschancen? Mein netter SB ist leider im Urlaub und die Damen und Herren seiner Behörde kenne ich nicht da anderer Kreis.
  15. Ich habe neulich in einem Video von der Demolition Ranch ( sehr bekannter youtuber) ein AR 15 in 45 ACP gesehen. Weiss jemand wie der Hersteller ( wenn es nur einen gibt) heißt ? In D Kabd noch nie gesehen/ gehört