Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble

Staju1985

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    141
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Staju1985

  • Rang
    Mitglied +100

Letzte Besucher des Profils

675 Profilaufrufe
  1. Waffenbefürwortung durch BDS

    Einen schönen guten Morgen, nachdem ich mein erstes Match im BDS, die LM IPSC Open Division geschossen habe stellt sich mir eine Frage. Ich bin im DSB und im BDS (Zwangsweise, der Verein erlaubt nur die Mitgliedschaft in der BDS Gruppe wenn man im Verein auch dem DSB beitritt um Konkurrenz im Verein zu vermeiden). In den Anfangszeiten als Sportschütze habe ich mir über den DSB eine Pistole im Kaliber 45 ACP (6 zoll 1911) sowie eine Pistole im Kaliber 9 mm ( Glock 17 M.O.S mit Schlittenfräsungen usw usf). Einen Voreintrag für eine 22lfb habe ich noch in der WBK aber noch nicht genutzt. Jetzt habe ich bei der Landesmeisterschaft des BDS mitgeschossen und dafür meine Glock genutzt. Ich habe die LPA Visierung runtergeklopft (sonst kommt man nicht an die Fräsung für das(RDot)was ein echter Aufwand war, habe mir vom Kollegen ein Doctor Sight geliehen und die Open Divsion mitgeschossen. Ich habe bewusst nicht in der Standart mitgeschossen weil die schnelle Zielaufnahme mit der 3 Punkt LPA für mich extrem schwierig ist weil die Lichthöfe so schmal sind. 2 Wochen vor dem Wettkampf habe ich mir ein Wechselsystem für die Glock gekauft (original Schlitten und Lauf) um in der Production schiessen zu können, habe aber natürlich nicht bedacht das man dazu auch die ganze Abzugsgruppe im Griffstück austauschen müsste was ich echt nicht will ( ich bin froh das der Abzug so wie er jetzt ist funktioniert, war ein Kraftakt) Jetzt nach dem 1ten Match und einigen Trainingseinheiten mit netten Mitschützen habe ich für mich beschlossen das es in die Standard Divsion gehen soll. Jetzt stolper ich etwas über die Befürwortungsrichtlinien des BDS Hessen. Dort steht unter 2.3 Definition des Begriffes „zugelassen“ § 14 Abs. 2 Nr. 2 WaffG fordert, dass die beantragte Waffe für eine Disziplin des BDS zugelassen sein muss. Um dies beurteilen zu können, muss der Verband vom Antragsteller wissen, welche Waffe er erwerben möchte. Das heißt, der Verband fordert für seine Beurteilung die genaue Angabe von Art, Typ, Modell, Hersteller und Kaliber der voraussichtlich zu erwerbenden Waffe. Überprüft wird auch, ob sich für die beantragte Disziplin bereits eine zugelassene Waffe im Besitz des Antragstellers befindet. Als zugelassen gelten alle Waffen, die den technischen Spezifikationen für die einzelnen BDS-Disziplinen entsprechen und zum sportlichen Schießen zugelassen sind! Problem, rein theoretisch ist die Glock zugelassen.Ich habe sie über den DSB erworben und dort muss sie zB. 1000Gramm Abzugsgewicht haben, darf kein Leuchtkorn haben usw usf. Das Objekt meiner Begierde für die Standard ist ja eine 2011 im Kaliber 9 mm. Deutlich geringeres Abzugsgewicht, Leuchtkorn etc alles kein Problem. Aber wie gesagt, rein theoretisch ist die Glock zugelassen. Denkt ihr aus eurer eigenen Erfahrung heraus das es hier Probleme gibt? Ich spiele hier auf das Zitat 3.1 Bescheinigung nach § 14 Abs. 3 Nr. 1WaffG "Die Beurteilung, ob eine bereits vorhandene Waffe geeignet ist oder nicht, obliegt abschließend dem Verband." an Der nächste Passus Die Beurteilung, ob eine Waffe für eine weitere Sportdisziplin erforderlich ist, ist auch vom Einsatz der bereits vorhandenen Waffen abhängig. Hierzu prüft der Verband, in wie weit die vorhandenen Waffen (je nach Antrag Kurz- oder Langwaffen) regelmäßig bei offiziellen Wettkämpfen nach den Richtlinien des BDS eingesetzt wurden. Dabei ist die Anzahl der bereits vorhandenen Waffen in Relation zu den Meisterschaften zu setzen (je mehr vorhandene Waffen, umso höhere Anforderungen an die Wertigkeit der Meisterschaft und Teilnahme mit den vorhandenen Waffen an den entsprechenden Meisterschaften). Die Waffen die ich besitze kann ich zum großen Teil garnicht bei Wettkämpfen des BDS einsetzen. Meine 45er ist 100 Gramm zu schwer und darf nicht eingesetzt werden, die 9 mm habe ich im IPSC geschossen und die 22er habe ich noch nicht. gibt mir natürlich auch zu denken. Als letztes Der Antragsteller muss an den Wettkämpfen mit der Waffenart, die er erwerben und besitzen möchte, teilgenommen haben. Das heißt, mit bereits im Besitz befindlichen oder ausgeliehenen erlaubnispflichtigen Kurz- oder Selbstladelangwaffen. Ich bin ja in der Open Division gestartet. Rein nach diesem Satz könnte ich also "nur" eine Waffe für die Open beantragen , was ich aber eigentlich nicht will? Sondern für die Standard? Ich hoffe ich konnte mein Problem darlegen und es hat jemand eine Idee wie ich es gelöst bekomme, weil mich doch der Wettkampf noch übler mit dem IPSC Virus infiziert hat als es sowieso schon der Fall war. Herzlichen Dank
  2. Kleiner Waffenschein - Studie

    Ich meinte auch eher youtube, modeforen uä
  3. Kleiner Waffenschein - Studie

    Ich habe jetzt mal relativ lange die entsprechenden Suchmaschinen befragt und diese Umfrage nicht wie angegeben in anderen Foren gefunden. Auch nicht bei youtube. Links wären toll weil soooooooo glaub ich das nicht
  4. Beantragung Voreintrag für eine Pistole

    Nö, wenn die Dame einmal pro Tag mit jemandem zu tun hat der irgendwas will ist das schon viel. Und da geht's meist um Jagdgeschichten. Dazu sind sie ja zu dritt auf der Behörde. Ob da 45 Auto steht oder 45 rote Bonbons ist mir prinzipiell auch Wurscht nur von Auto auf automatisch und somit vollautomatisch zu schließen... wie soll ein Kaliber vollautomatisch sein? Also ich nehm einfach an die haben an dem Tag mit Sekt gefeiert und gut
  5. Beantragung Voreintrag für eine Pistole

    Bei mir hat die Sachbearbeiterin darauf bestanden statt 45 ACP ,45 Auto zu schreiben. Weil 45 ACP ja " automatic colt pistol" heißen würde und "automatic" würde ja " vollautomatisch bedeuten" Deshalb würde sie 45 Auto schreiben. Auf meinen Einwand !!???!!!!!!!!! Auto-Automatik sagte sie Auto waere ja nur die kurzbezeichnung und somit zulässig. Ich habe von weiteren Diskussionen abgesehen. Die Dame hat mir übrigens auch mal einen UHR in 357 auf Grün eingetragen, weil , logisch ,357 ein reines Kurzwaffenkaliber ist! Seitdem nurnoch Termine mit Ihrem Chef.
  6. Welche Magazine und welche Taschen nehmt ihr mit zum Schießen?

    In der Handtasche. Altes abgeschrabbtes Ding von Piccard. Nichtmal die Junkies an der Hauptwache schauen nach dem Ding. Wenns etwas mehr sein darf ein Ikeabeutel
  7. Kleiner Waffenschein - Studie

    Lasst mich raten .. die Antworten auf das Anliegen zählen auch schon ansatzweise ? Wie reagieren gereizte LWB auf Schrott?
  8. Weibliche Waffenbesitzer und Motivation

    Natürlich und morgen ist Weihnachten und Neujahr zusammen
  9. Weibliche Waffenbesitzer und Motivation

    Da wir von dem TS nichts mehr hören sag ich nur ...
  10. Weibliche Waffenbesitzer und Motivation

    Waffenbesitzerinnen von erlaubnispflichtigen Schusswaffen von denen du wahrscheinlich sprichst haben in Deutschland genau eine Motivation. Eine sportliche, weil die von Ihrem Bedürfnis umfasst wird. Alle anderen Schützen haben auch eine sportliche, eine andere gibt es nicht, außer vielleicht noch eine minimale technische. Keine Frauen die sich in dem "archaischen Terrain mit kaltem Stahl in einer harten Männerwelt behaupten wollen",keine Frauen die eine Waffe zum Selbstschutz vor schlimmen Flüchtlingen brauchen und der Meinung sind sich diese über den Sport beschaffen zu wollen, keine Feministinnen die endlich mal zeigen wollen das Frauen auch schiessen können, keine Story hier für dich. Vielen Dank, weitergehen. Eine Kleinigkeit noch am Rande, was führt den zu der Annahme das wir Männerdominiert wären? Wenn ich mir die Bogen, Blasrohr, Armbrust, Luft, KK, GK Schützen anschaue finde ich bei ersteren 5 sehr viele Frauen. Sauber recherchiert...
  11. Korrekte Handhabung von Magazintaschen

    Vielen Dank das ist eine Super Zusammenfassung und ich finde es echt nett das du dir die Zeit genommen hast diesen langen Text zu schreiben. Ich habe mir jetzt so ein Säckchen bestellt das auch für die 30 er Magazine der 18 passt. Ich werde mal mit Exerzierpatronen trocken üben und versuchen den Ablauf etwas zu trainieren. Werde dann wenn ich in Polen war berichten ob ich als Tactinoob was konnte. Schönen Abend
  12. Korrekte Handhabung von Magazintaschen

    Sein Argument war halt das er sein Leben nicht mehr einem Magazin anvertrauen würde wo eventuell ein paarmal drufgelatscht wurde. Der kam natürlich nicht aus einem " sportlichen" Spektrum. Abschneiden würde ja prinzipiell gehen aber würde man da nicht eventuell Gefahr laufen das bei schnellen Antritten Magazine segeln gehen? Haben Magazine in diesen Plastikdingern ohne Lasche gescheiten Halt? vielen Dank schonmal
  13. Korrekte Handhabung von Magazintaschen

    Moin ich hätte mal eine Frage. Ich sehe es bei Disziplinen in Richtung Mehrdistanz etc. sehr oft das Leute ihr Magazin wenn es leer ist fallen lassen Jetzt war ich auf so einem Kurs von einem recht bekannten Instructor und da wurden solche Geschichten trainiert " wie ziehe ich richtig ohne mir ins Bein zu schießen" Störungsbeseitigung mit dem Flip Tap Rack etc. Hat mich halt mal interessiert. Ich hatte alte Magazintaschen von der BW mit Schlaufe oben drüber. Er meinte leere Magazine dürfte mal nicht fallen lassen sondern in die Tasche stecken oä damit man nicht drauf tritt und die Funktionalität später negativ beeinflusst. Es gibt ja in der " nicht sportlichen "Situation ja auch zB den Fall das man ein Magazin das noch nicht leergeschossen ist wieder in eine Magazintasche steckt weil man auf ein volles wechselt weil die Situation es grade zulässt. Werden jetzt von Einsatzkräften eher Magazinhalzer aus Plastik ohne Lasche oder ähnliches verwendet oder mit ? Ich fand das mit der Lasche ziemlich nervig und hab mich auch häufigermal vergriffen. Reine Frage aus Interesse
  14. http://www.n-tv.de/politik/EU-Parlament-verschaerft-das-Waffenrecht-article19745677.html Grade beim Stöbern drüber gestolpert. habe ich was verpasst? In den einschlägigen Foren habe ich da noch nichts drüber gelesen, klingt ja nur nach Magazinbegrenzung?
  15. Bedürfniss .25ACP / 6,35mm Browning

    BDS ? da steht ja von .... bis... 25 ACP liegt mitten drin ergo sollte es möglich sein ? Hab das SHB grade nicht zur Hand
×