WAFFEN-online Foren

Melde Dich an, um Zugriff auf alle Funktionen des Forums zu erhalten.

Wenn Du registriert und angemeldet bist, kannst du neue Themen erstellen, Antworten zu bestehenden Diskussionen hinzufügen, Beiträge und andere Mitglieder bewerten, private Nachrichten empfangen, Statusänderungen veröffentlichen und vieles mehr.

Diese Nachricht erscheint nicht mehr, wenn du dich angemeldet hast.

Einige in WAFFEN-online Foren enthaltene Bereiche sind unseren Fördermitgliedern vorbehalten. Hier kannst Du Dich über eine Mitgliedschaft informieren.

 

Der jetzt bei der Anmeldung einzutragende Benutzername entspricht dem bisherigen Nick bzw. Anzeigenamen (der nicht immer mit dem alten Benutzernamen / Anmeldenamen übereinstimmt).

Bei Problemen kann der Nick unter Angabe der E-Mail Adresse beim webmaster erfragt werden.

VP70Z

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    4.437
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über VP70Z

  • Rang
    Mitglied +3000

Kontakt Methoden

  • ICQ
    0

Letzte Besucher des Profils

775 Profilaufrufe
  1. Im Neubau habe ich als nicht-Baustatiker dafür den nervösen Dünn***** wenn ich an die Fußbodenheizung denke. Ich habe die Hütte nicht gebaut und war nicht mal dabei zum zuschauen. Aber wenn die Politiker sagen daß das alles in Ordnung ist...
  2. Der war es deswegen egal, weil sie genau wußte, daß sie nach etwas gefragt hat was sie in dem Zusammenhang (allgemeine Verkehrskontrolle) einen feuchten Kehricht angeht. Insofern war es korrekt. Aber dann mit Schikanen wie Ablauf Verbandskasten zu drohen ist typisch Polizei in der BRD 2017. Meinen Impfpaß hatte ich auch nicht dabei. Und den Mitgliedsausweis vom Swingerclub auch nicht. Da haben sie aber genau nachgefragt.
  3. Ja, wenn die deutschen LWB wütend sind, also dann würde ich mich als SB einer unteren Waffenrechtsbehörde dort weg versetzen lassen. Zulassungsstelle vielleicht. Oder besser in die Ausländerbehörde, Lebensmittelaufsicht kann auch Spaß machen, alles ganz nette Kunden.
  4. Mit welcher Begründung "einsacken" - eine seltsame Sprache pflegt die deutsche Polizei inzwischen. Und wofür Owi? Entweder oder, Sonderfälle (weder noch) möglich. Wofür? Abgelaufener Paß? Sich selber wegen Dummheit im Dienst?
  5. Laßt Euch doch versetzen in eine Abteilung in der es ganz sicher oder wenigstens nur höchst unwahrscheinlich Reichsbürger als Kunden gibt. Lebensmittelaufsicht. Oder Ausländerbehörde.
  6. Aber schön wenn nicht nur Sportschützen, Jäger und Sammler die Segnungen des deutschen Waffenrechts kennen lernen.
  7. Bei mir sind die Kanzeln deswegen auch ständig bewohnt.
  8. Ohne Zitat mit Rücksicht auf die Foristen: Wie ist die Aussicht und die Luft dort, mein lieber heletz?
  9. Der Innenminister spricht ja auch von Waffenscheinen.
  10. Dann haben Polizei und Staatsanwalt ihre Arbeit oder sprachlich korrekter: den Dienst für den sie alimentiert werden, nicht erledigt. Blitzermarathons sind einfacher.
  11. Also kann bereits ein Ehrenvorsitzender und Kassenwart, und ich unterstelle einfach mal vorzugsweise im Nachhinein und zu seinem Nachteil zum Amträger "befördert" werden? Dann wird so eine Nummer bei anderen niederen Funktionen, etwa Sportwart, auch laufen? Das motiviert natürlich zum Engagement im Schützenverein. Und das war ja ganz bestimmt kein gewollter Nebeneffekt im Namen des Volkes, nie. Edit: Also besser vom neuen Vereinskameraden nicht mehr zum alkoholfreien Bier als Gegenleistung für die Leihwaffe (auf dem Stand) einladen lassen?
  12. Letzte Lieferung O******: Espace 1. Modell, rostet nicht da Plaste. Gott sei Dank hat es der Nachbar nicht gesehen. Aber: Nach den feuchten Träumen der EU Politiker, welche den aktuellen Stand in Deutschland nicht kapiert haben, wird sich das eh bald erledigt haben mit dem Versand von Privat an Privat.
  13. Die Erklärung könnte Teile der Bevölkerung Politiker verunsichern.
  14. Auf der klaren Mehrzahl der von mir besuchten Stände gibt es keine Standbücher und das ist auch gut so. Auf welcher Grundlage werden Eure denn dazu verpflichtet? Oder nur vorauseilender Gehorsam? Eure Verbandsfürsten lassen sich das gefallen daß der Antragsteller sein Schießbuch (zu dessen Führung er nur in Sonderfällen verpflichtet ist) vorlegt? Und: Wenn der SB meine Sachkunde anzweifeln würde: Nur zu! Sicher würde ich das nicht zwischen Tür und Angel diskutieren, da kann man nur verlieren. Aber wenn die Lehrgangsträger und Prüfungskommissionen sich das gefallen lassen dann ist das halt so. Diejenigen die meine Sachkunde mal bestätigt haben würden sich das sicherlich verbitten. Und das ist auch gut so.