Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble

EzLord

WO Silber
  • Content Count

    828
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

3077 Excellent

About EzLord

  • Rank
    Mitglied +500
  • Birthday 04/01/1983

Recent Profile Visitors

1232 profile views
  1. War das denn jemals anders? Sobald der Staat seine Finger im Spiel hat und Sachbearbeiter meinen es besser zu wissen als Ingenieure, kann nur Unsinn bei rauskommen. Das wurde Sig Sauer nicht gestattet. Da hatte der amerikanische Staat seine Finger im Spiel, Sig Sauer bekam einen negativen Bescheid zur Fertigung außerhalb der USA und die Deutschen ließen da nicht mit sich reden. Der Hebel dient dem schnellen Austausch des Handschutzes. Ein schneller Laufwechsel ist nicht vorgesehen, zumindest nicht beim Zivilmodell CR223.
  2. Das muss Satire sein. Die Magazine haben bezgl. der Lagerung höhere Anforderungen als die Schusswaffen?
  3. Das sind ja praktisch deutsche Zustände dort, mit dem Unterschied das unser Verfassungsgericht ebenfalls einem linksgrünen Zirkus entspricht und der EUGH, der nochmal darüber sitzt, eine noch marxistischere Ideologie vertritt.
  4. Wie immer wird auch nirgendwo begründet wie genau eine solche Kennzeichnung irgendein Verbrechen verhindern soll. Es ist also einfach nur Schwachsinn.
  5. Diese Wortwahl wieder. Wie genau funktioniert ein Kauf, bei dem ich verkaufen muss? Genau, überhaupt nicht. Der Besitzer hier wird gezwungen zu verkaufen, es ist ein Zwangsverkauf, kein Rückkauf. Immer diese Übernahme dieser Propagandabegriffe. Manche hier schreiben anstatt Zwangsgebühren sicher auch von "freiwilliger Demokratieabgabe". Wie man überhaupt auf dieses Denken kommt bleibt mir auf ewig ein Rätsel. Das hat Züge vom Stockholmsyndrom. Was wir hier sehen ist die Außerkraftsetzung fundamentaler Aspekte unseres Rechtssystems, hier zum Biespiel das Vertragsrecht und Eigentum. Jemand erwirbt das Eigentum an einer Sache über einen legalen Kaufvertrag zu einer Zeit wo der Erwerb völlig legal war. Dann aber beschließt eine Regierung diese Verträge zu annullieren und verhängt einen Zwang das Eigentum an den legal erworbenen und besessenen Gegenständen aufzugeben. Im Gegenzug gibt es Steuergeld, welches der Betroffene zuvor selbst erwirtschaftet hat. So funktioniert das in keiner Verfassung. Das Gleiche auch hier in Deutschland. Die Verfassungsbrüche sind mittlerweile in fast allen Bereichen evident und haben nur Bestand, weil die selben Politiker welche für derartige Gesetze verantwortlich sind auch die Auswahl der Verfassungsrichter unter sich ausmachen. Derartige Brüche des Vertrags-, des Eigentums- und vieler weiterer Rechte werden nicht dadurch legal, dass die Regierung einen Geldbetrag locker macht, der den in seinen elementaren Rechten geschädigten Bürger ruhig stellen soll. Wie krankhaft die Argumentation der Betroffenen mittlerweile wird, weil diese schon viel zu lange in diesem Denken konditioniert wurden, fällt oft gar nicht mehr auf. Schwarzwälder, man nimmt dir hier Grundrechte. Die Höhe der Entschädigung spielt keine Rolle, denn du akzeptierst damit einen Rechtsbruch. Als Gegenleistung ist für dich nur die Höhe der Ablasszahlung entscheidend. Nochmal: Jemand zwingt dich unter Androhung von Freiheitsentzug und den damit einhergehenden Folgen ihm deine legal erworbenen Sachen zu verkaufen. Dafür gibt er dir Geld, welches du ihm zuvor gegeben hast. Wer das für legal hält und meint nur die Höhe der Summe die er dir zurückgibt sei entscheidend, den hat man sich zum wünschenswertesten Untertan herangezogen.
  6. Ich hoffe ja immer darauf, dass wenn diese Diskussionen oft genug an diesem Punkt angekommen sind, alle Diskutanten unter Umständen von selbst zur Einsicht finden, dass es ein systemisches Problem gibt. Keiner kann daran etwas ändern, denn die Lösung liegt außerhalb des herrschenden, politischen Systems. Es gibt also keinen gangbaren Ausweg mehr den man nehmen könnte.
  7. Ich glaube das nicht nur, ich weiß das. Wenn nicht jeder Jäger immer so tun würde als müsse er seine zweite Berufung geheimhalten, sondern diese offensiv nach außen und mit Professionalität vertritt, dann würde auch Otto-Normalverbraucher nicht dumme Fragen stellen. Es sind auch ausgerechnet Frauen, oft sogar Jungjäger, die damit die wenigsten Probleme haben. Die scheißen auch sehr viel mehr auf Tradition und den ganzen anderen Taram, den die Jäger gern als Bild nach außen tragen wollen. Die hinterfragen oft sogar den offensichtlichen Unsinn wie die 2 Patronen-Regelung. Was soll so ein Mist? Haben wir immer schon so gemacht. Ahja. Was ist so schwer daran zu sagen: Ich bin Profi in dem was ich tue, deshalb lauf ich eben nicht mit irgendeinem eleganten, aber völlig aus der Zeit gefallenen, einem modernen Halbautomaten in jeder Hinsicht unterlegenen Prügel rum? Deshalb trage ich nicht Lodentracht sondern Funktionsunterwäsche und Tarnkleidung? Habt die Eier dazu zu stehen. Die Gegenseite hat keine Argumente dagegen außer "Sieht meiner Meinung nach nicht so aus wie ich mir das vorstelle." Pech gehabt. Dies gilt doppelt für Sportschützen. Seid stolz darauf, dass ihr besser schießen könnt als die meisten Polizisten und oftmals auch noch bessere Waffen besitzt als die Polizei es tut. Das ist für diese ein Armutszeugnis, nicht für euch. Dem der sich immer bückt nimmt man alles weg. Siehe die Magazine. Es wäre nie ein Problem gewesen Disziplinen mit 30er Magazinen einzuführen. Wollte man aber nicht, denn wer braucht schon sowas und wie sieht denn das aus? Schützen die viel Munition verschießen? Ne ne, wir wollen ja von unserem Image als Präzisionsschützen, die pro Minute einen Schuss KK auf die 10er Ringscheibe abgeben auf gar keinen Fall weg. Was soll denn der Otto Normalverbraucher denken? IPSC? Pfui pfui.
  8. Mir wird an solche Diskussionen immer wieder klar, wie wahnsinnig wir bereits im tiefsten Bürokratensumpf stecken. Was genau ist daran schlimm jemanden auf dem Schießstand einen Schalldämpfer eines Berechtigten an seine Waffe schrauben und damit schießen zu lassen? Wie wird Deutschland sicherer, wenn das nicht gestattet ist? Was hat überhaupt irgendwer davon, dass es diesbezüglich ein Verbot gibt? Es ist einfach nur noch krank.
  9. Die gehen alle in freiere Länder. Die meiste Ware ist schließlich neu und originalverpackt. Sowas geht nicht in den Müll wenn man selbst innerhalb der EU zollfrei seine Ware an andere bringen kann. Die Schützen in den Nachbarländern freut es.
  10. Einfach wieder ausgeben. Wer als Schütze ein Problem mit einer Leihwaffe hat, der schießt eben nicht mit. So ein Theater veranstaltet Ihr ja auch nicht wegen der Grippe, die hier jedes Jahr mehrfach so viele Tote fordert wie Corona. Wenn der Fürst irgendwas fordert, einfach diese Anforderungen in der minimalsten Ausprägung umsetzen. Bei der geringen Gefährlichkeit die von Corona ausgeht würde ich bei einer verordneten Pflicht zum Tragen von Handschuhen jegliche Art von diesen zulassen. Es reicht ja schließlich auch aus sich einen Schal vors Gesicht zu halten, wenn man einkaufen geht, dementsprechend sollte es auch keine Rolle spielen ob man da nun die Armstulpen aus Spitze für aufregenden Sex oder die Winterhandschuhe anhat. Es findet sich auch sicher jemand im RKI, der von der hohen, präventativen Wirkung solcher Handschuhe berichtet, dauert mitunter nur 2 Monate bis die dort ihre Meinung mal wieder ändern.
  11. Gibt es nicht zu kaufen, weil es bisher keinen positiven Feststellungsbescheid gibt. FN hat auch kein Interesse daran den schwachen, deutschen Markt zu bedienen und irgendwas dem BKA vorzulegen. Auch spricht soweit ich weiß irgendein Mimimi im KWKG dagegen. Wird also (leider) nichts.
  12. Besitz gilt nach rechtlicher Definition als Herrschaft über eine Sache. Die Dauer spielt dafür keine Rolle, die Absicht sich diesen dauerhaft anzueignen auch nicht. Deshalb stehen ja regelmäßig auch viele Untertanen vor Gericht, weil die mit gefundenen Waffen zum Fürsten liefen, um diese dort abzugeben. Such dir Übrigens einen neuen Anwalt, dein jetziger taugt nichts.
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.