WAFFEN-online Foren

Melde Dich an, um Zugriff auf alle Funktionen des Forums zu erhalten.

Wenn Du registriert und angemeldet bist, kannst du neue Themen erstellen, Antworten zu bestehenden Diskussionen hinzufügen, Beiträge und andere Mitglieder bewerten, private Nachrichten empfangen, Statusänderungen veröffentlichen und vieles mehr.

Diese Nachricht erscheint nicht mehr, wenn du dich angemeldet hast.

Einige in WAFFEN-online Foren enthaltene Bereiche sind unseren Fördermitgliedern vorbehalten. Hier kannst Du Dich über eine Mitgliedschaft informieren.

 

Der jetzt bei der Anmeldung einzutragende Benutzername entspricht dem bisherigen Nick bzw. Anzeigenamen (der nicht immer mit dem alten Benutzernamen / Anmeldenamen übereinstimmt).

Bei Problemen kann der Nick unter Angabe der E-Mail Adresse beim webmaster erfragt werden.

schiiter

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    12.305
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über schiiter

  • Rang
    User der Herzen
  • Geburtstag 12.11.1989

Letzte Besucher des Profils

2.453 Profilaufrufe
  1. Da stimme ich dir zu 100% zu.
  2. Die sind nicht das vordringliche Problem, aber wenn die Finanzheinis Steuern eintreiben kommen, ist schnell Schluss mit lustig
  3. Dann führt er aber doch kein IPSC Schießen durch?! Der Rest ist doch Wiederholung altbekannter Weisheitetn. Deshalb gibts in Bayern ja auch Dynamic Shooting. Du bist doch sonst so genau? Hier ging es ganz konkret um die Durchführung von IPSC. So formulierte hetzletz.
  4. In dem es zumindest auf der Liste der Anträge auftaucht, aber da ist nichts davon zu lesen. Es hat es also nicht einmal auf de Antragsliste der Anträge geschafft. Hier der BPT https://www.fdp.de/content/68-ordentlicher-bundesparteitag-der-fdp Hier das Antragsbuch https://www.fdp.de/sites/default/files/uploads/2017/04/04/antragsbuch-68-ord-bpt-final.pdf Kein Wort zum Waffenrecht Dafür 5 Antraäge für die Arzneimittellobby Europäische Armee als Ziel, Asylantrag bereits im Ausland, humanitäre Visa Optimierung der Gesundheitsvorsorge von Flüchtlingen (wieder Medizinlobby) nebst den ganzen Schönsprechblabla Dazu die üblichen Lügen Es ist Zukunftsforschern folgend im Rahmen der Digitalisierung besser weniger zu Versorgende haben. So dient es nur der Lohndrückerei, was der FDP Klientel folgend ist. Eigene Familienpolitik wird negiert. Das ganze soll von 8 auf 4 Jahre beschleunigt werden. Deutsch spielt in der FDP auch keine Rolle Dazu noch der übliche Genderquatsch und Frauen in Führungspositionen nebst Homoehe. Familien haben Verantwortunsggemeinschaften zu weichen. Das ganze übliche Gedöns also, was zur Misere führte, aber kein Wort zum Waffenrecht. Das spielt also keine Rolle - Im Gegensatz zu Arzneimitteln Polizei und Staatsanwaltschaft sollen auf sog. soziale Netzwerke losgelassen werden (Hass-Postings) usw usf. DIe Vernünftigen Positionen ohne den Unsinn findet man im AfD Programm (siehe, Schlankerer Staat, Bürgerrechte, ENtbürokratisierung, Eigenverantwortung, ÖR-Rundfunk) Noch mehr, noch schneller. All das hält das Lohnniveau (Klientelpolitik) in Deutschland niedrig. Die Bundeswehr soll noch stärker auf internationale Einsätze-außerhalb Landes- und Bündnisverteidigung!- (HAllo, Grundgesetz?) getrimmt werden und in einer europäischen Interventionstruppe aufgehen. ...Kurzum: Es ist ein Haufen Kot. Die FDP möchte offensichtlich garnichts verändern, sondern noch beschleunigen und zu allererst Kohle abschöpfen.
  5. Der Antrag ist nicht unter den Anträgen zum 68. BPT der FDP aufgeführt. Auch ein angenommener Antrag ist zunächst nichts wert. Selbst der Koalitionsvertrag wurde durch die FDP nicht eingehalten.
  6. In der jetzigen Situation sind wir in der Todesspirale. Sie dreht sich nur in unterschiedlichen Geschwindigkeiten. MAn muss zwingend raus aus der Spirale, wenn man etwas aufhalten möchte. Daher muss die Ablehnung grundsätzlich sein. Die EU bereitet doch bereits die nächste Runde vor und im jetzigen System sind wir machtlos. Keine PEtition und kein Brief ändert daran etwas.
  7. Das bezweifle ich nicht. Wir kennen das aber bereits von den Grünen und da nimmt man das auch gelassen hin. Zudem erhoffe ich dadurch eine viel steilere Lernkurve und sehe größeres Personalpotenzial. Die Wählerschaft der AFD hebt sich einkommensseitig auf Grund besserer Bildung von den anderen Parteien ab. Das heisst, es können noch viele dieser Leute zukünftig dazustoßen. Das Stigma muss nur durchbrochen werden. Mit einem guten Wahlergebnis im Herbst dürfte der Bann gebrochen sein. Immerhin sind nämlich auch Leute da, die deutlich oberhalb des intellektuellen Niveaus der anderen PArteien stehen. DIe sind auch Doktortitel echt Der Betrüger ist nebenher auch ein echter Hardcorebetrüger. Durch seine ganze Geschichte. Nehme ich den, der nichts dafür kann oder den, der mich 100%ig betrügt? Mir sind z.B. geistig behinderte Menschen lieber, als die studierten Betrüger.
  8. Ich nehme lieber den Dummen, als den Lügner. Der Dumme kann noch lernen. Der Lügner hat von Anfang an den Vorsatz mich zu betrügen. Nur eines steht verlässlich fest: Der letzte Satz. P.S.: Dummheit schafft Vertrauen. Wir kennen Dummheit schließlich aus allen Parteien.
  9. ISt der Antrag der Einzelpersonen überhaupt angenommen worden? Wird irgendetwasumgesetzt oder gibt es überhaupt eine Vorstellung, was zu unternehmen ist? Nicht? Aha. Danke. Die Verlogenheit der FDP haben wir ja schon mehrfach deutlich zu spüren bekommen. VOr der Wahl Honig ums Maul und in der Regierung jedesmal Gesetze gegen uns erlassen.
  10. Schlecht gemachter Schiet, bleibt schlecht gemachter Schiet und hat noch nirgens geholfen. Schaut ja auch keiner.
  11. MAn kann das auch durchaus anders sehen. Es gibt eben noch mehr als nur ein Gesetz. Jeder kann Burger braten, aber nicht jeder darf dann McDonalds heissen und die selben Produkte verkaufen Es hat aber auch nichts mit dem umgänglichen BDS zu tun, das die IPSC (das ist eine eigene Vereinigung) ihre Vertretungsrechte nunmal auf einen Verband für eine Region vergeben sehen möchte. HIer in Deutschland wird das recht locker gehandhabt. In profitorientierteren Regionen kann das ganz schnell sehr teuer werden. Der Vorwurf an den BDS ist allerdings vollkommen absurd und zeugt lediglich von vollkommener Unkenntnis der Sachlage.
  12. HAst du nachgelesen, was geschrieben wurde?
  13. Steht. Einfach nochmal lesen.
  14. Nein darf man nicht und auf den Stand gehörts auch nicht.
  15. NIcht nur da. Das OVG Berlin Brandenburg verwehrte einem Berliner Jäger den SD. Das Gericht ist für Brandenburg UND BErlin zuständig. Trotzdem gilt zweierlei Recht. Brandenburg frei. Berlin nicht. MAn hat das dann eleganterweise auf den Gesetzgeber geschoben. Das Thema SD ist immer mächtig hot. Das sollten hier auch einige unbelehrbare Forderer besser zügig erkennen. Man kann sich den Weg aber auch selbst verbauen, weil man etwas unbedingt JETZT haben will. Daran scheitern oft schon 3jährige.