WAFFEN-online Foren

Melde Dich an, um Zugriff auf alle Funktionen des Forums zu erhalten.

Wenn Du registriert und angemeldet bist, kannst du neue Themen erstellen, Antworten zu bestehenden Diskussionen hinzufügen, Beiträge und andere Mitglieder bewerten, private Nachrichten empfangen, Statusänderungen veröffentlichen und vieles mehr.

Diese Nachricht erscheint nicht mehr, wenn du dich angemeldet hast.

Einige in WAFFEN-online Foren enthaltene Bereiche sind unseren Fördermitgliedern vorbehalten. Hier kannst Du Dich über eine Mitgliedschaft informieren.

 

Der jetzt bei der Anmeldung einzutragende Benutzername entspricht dem bisherigen Nick bzw. Anzeigenamen (der nicht immer mit dem alten Benutzernamen / Anmeldenamen übereinstimmt).

Bei Problemen kann der Nick unter Angabe der E-Mail Adresse beim webmaster erfragt werden.

boarhunter416

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    2.273
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über boarhunter416

  • Rang
    Mitglied +2000

Letzte Besucher des Profils

537 Profilaufrufe
  1. Ich würde es einem Anwalt übergeben. Kann auch ergebnislos bleiben aber das sind Fachleute was rechtliches und die korrekte Vorgehensweise angeht.
  2. Der Verschluss biegt sich im Schuss. Deshalb entstehen Risse. Bei der SIG und CZ Konstruktion mit langen Führungen ist das berüchtigt. Bei anderen mit kurzen Führungen passiert das nicht. Bei BMW gabs für die Modelle dann ein Blechteil das von Fachwerkstätten eingeschweisst wurde. Bei jüngeren Modellen auf Kullanz (also wenn das Fahrzeug lückenlos scheckheftgepflegt war), bei älteren musste man dafür tief in die Tasche greifen. E46 Turbolader war auch Fehlkonstruktion. Sind auch ständig kaput gegangen. Kullanz gabs da aber kaum - man schob es auf Verschleiss usw.
  3. Bei der Tangfolio (CZ Konstruktion) ist das eine bekannte Rissstelle. Kann bei allen Kalibern auftreten, im Netz gibts viele Bilder dazu. Ist wie mit den Rissen an den Führungen bei SIGs - da hat man aber oft Glück und bekommt das auf Kullanz getauscht damit nicht zu viele Berichte und Bilder im Netz landen http://imgdump.novarata.net/image.php?di=HD1J http://imgdump.novarata.net/image.php?di=WZ9A
  4. Risse entstehen durch Gebrauch und können unter Verschleiss eingeordnet werden. Kann sich juristisch lange ziehen mit ungewissen Ausgang. Freiwillig wird kein Händler das Griffstück gegen ein neues austauschen - da ists besser den Hersteller zu kontaktieren. War es eine SIG
  5. eins weis ich jedenfalls: nie ungarische Medikamente kaufen Wenn dort die Wirkstoffe auch so flexibel eingemischt sind....
  6. Absolute Zustimmung wobei ich noch ergänzen möchte: heute gibts in jedem Elektro Online Fachgeschäft Sensoren usw für Automatisierung. Ich versteh einfach nicht, dass man sowas nicht in eine alte Munitionsproduktionseinrichtung einbauen kann um z.B. den Pulverfüllstand zuverlässig zu garantieren. Bei meiner Presse habe ich einen simplen Hornady Pulverstandschecker - Prüfstäbchen kommt raus = alles ok. Wenn das nicht passiert, sieht man nach. Funktioniert fehlerfrei seit Jahren.
  7. selber laden - Problem gelöst
  8. Die gemeinsame Militärgüterliste der EU sagt aber was anderes: ML3 Munition und Zünderstellvorrichtungen wie folgt sowie besonders konstruierte Be­ standteile hierfür: a) Munition für die von Nummer ML1, ML2 oder ML12 erfassten Waffen; b) Zünderstellvorrichtungen, besonders konstruiert für die von Unternummer ML3a erfasste Munition. Anmerkung 1: Besonders konstruierte Bestandteile in Nummer ML3 schließen ein: a) Metall- oder Kunststoffbestandteile, z.B. Ambosse in Zündhütchen, Geschoss­ mäntel, Patronengurtglieder, Führungsringe und andere Munitionsbestandteile aus Metall,
  9. In Österreich hat der Verfassungsschutz gewarnt, es werden wohl geheimdienstliche Informationen vorliegen. Die Frage ist nur: wie wollen sich die Händler legal schützen ? Schließlich geht man mit jeder Notwehrhandlung auch die Gefahr einer Notwehrüberschreitung ein und damit den Verlust der Existensgrundlage. https://katjatriebel.com/2017/07/04/terrorgefahr-polizei-warnt-waffenhaendler/
  10. Tja, dann braucht er auch keinen Sicherheitsgurt mehr beim fahren anlegen wenn er 20 Jahre unfallfrei gefahren ist. Dafür werden die Behörden aber vermutlich wenig Einsicht haben...
  11. Wuppertal. Gibts da eigentlich noch die Scharia Police ?
  12. http://iwoe.at/bekanntgabe-der-iwoe/
  13. Einfach USV (unabhängige Stromversorgung) googlen. Damit sichert man sich am einfachsten gegen einen kurzfristigen Blackout ab. Funktioniert wie der Akku beim Notebook. Ist der Netzstrom weg, puffert der Akku noch eine gewisse Zeit ohne das man sich darum kümmern muss.
  14. Ich würde empfehlen einen deutschen Händler zu beauftragen die Waffen zu importieren.
  15. Blockflöte spielen