Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble

boarhunter416

Mitglieder
  • Content Count

    4050
  • Joined

Community Reputation

2680 Excellent

About boarhunter416

  • Rank
    Mitglied +3000

Recent Profile Visitors

2072 profile views
  1. sag ich ja: Strom, Kanal, Wasser, Heizung. Daran denkt kaum jemand wenn über Wohnwagen oder Tiny Haus geschwärmt wird.
  2. Ein Dauerkampf um seine Rechte gegen andersdenkende Mitbürger ist auf Dauer aber ziemlich anstrengend.
  3. In Italien hat man vor einigen Jahren dem Notwehrrecht auch mehr Stellenwert erlaubt. Aber es reicht ein Vorfall und die Linken fahren umgehend ihr Programm Richtung totales Waffenverbot - mit voller Unterstützung der Medien. Und auch Verfassungen kann man ändern. Würden der legale Waffenbesitz und das Recht auf Notwehr auf den Steintafeln vom Berg Sinai stehen - die Linken würden es rausschleifen lassen nur um ihren Traum einer totalen Opfergesellschaft zu realisieren. https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/italien-lega-politiker-erschiesst-marokkaner-17449268.html
  4. Der Artikel ist etwas informativer: https://www.ksta.de/koeln/razzia-in-koeln-zollfahnder-finden-illegale-kriegswaffen-und--ghost-guns--38928112 Wie im Artikel schon steht: vermutlich Sammler und Militaria Freaks. Für die Linken ist das natürlich bestimmt wieder Rechtsterrorismus weil der Täter Rechtshänder ist :)
  5. Zur ursprünglichen Frage: Gibt es hierzulande noch die Möglichkeit, im Aussenbereich etwas zu errichten? Google wirft aus: Ohne Bauantrag: Für die Größe eines Gartenhauses schreibt das Gesetz als maximale Grundfläche 24 m² vor – und zwar einschließlich einer überdachten Terrasse. Auf Schraubfundamenten (also einfach rückbaubar), Holzrahmen, OSB versteift, mit dicker Mineralwolldämmung. Kann man selbst kostengünstig fertigen. Hauptproblem ist wie immer: Kanal (Ersatz), Wasser, Strom, Heizung. Da muss man sich genau überlegen wie es genutzt werden soll und wie man diese drei sehr wichtigen Bereiche umsetzt.
  6. Er hat schon Recht - das geschriebene Wort der ganzen Populisten taugt nicht mal als Klopapier.
  7. Hier übrigens ein interessanter Artikel zum Thema Mikrounterbrechungen und Lösungsmöglichkeiten: https://www.datacenter-insider.de/ultrakondensator-usvs-gegen-spannungseinbrueche-und-mikrounterbrechungen-a-1037285/
  8. Was die meisten nicht bedenken: es geht ja nicht nur um blackout. Bereits ein paar Zehntel Sekunden Ausfall, wie wir sie von Unwettern kennen, legen einen Industriebetrieb lahm weil alle computergesteuerten Maschinen und Robotik eine Fehlermeldung anzeigen, still stehen und danach zeitaufwändig neu eingerichtet werden müssen. In einem Hochsteuer Hochlohnkostenland kann man sich sowas nicht leisten also müssen Betriebe künftig in sehr teure USV Anlagen investieren womit natürlich die Wettbewerbsfähigkeit nicht gerade steigen wird :) Wie man ein Land gegen die Wand fährt - made in Germany.
  9. Ein wenig weit hergeholt. Ich glaube es liegt eher an der halbwarmen modernen Erziehung. Wenn ich bedenke wie es in meiner Jugend zuging. Da gabs jede Woche eine Schlägerei und manchmal musste sogar die Polizei disziplinierend eingreifen. Kein einziger von uns hätte zugehört wie daneben eine Frau vergewaltigt wird.
  10. Mal ehrlich: wer hier würde still halten und zuhören wie vor dem Zelt jemand - ohne Mittäter und ohne Schusswaffe - Freundin / Frau / Tochter vergewaltigt ?
  11. „Unser Land wird sich ändern, und zwar drastisch. Und ich freue mich darauf!“ Jetzt weis ich wie das Zitat gemeint war
  12. Na ja, ausser man campt an einem See oder Bach. Da könnten Frauen ggf schon in einen ungewollten gangbang geraten. Die Fälle häufen sich ja seit...
  13. Mich an die jährlichen Artikel von neuen Superakkus, Fusion und PV Zellen die quasi nichts kosten.
  14. Als Hersteller kann man eine Beschuss Aussenstelle beantragen. Man muss dann die Räumlichkeiten stellen usw.
  15. Die schicken es zu einem anderen Amt. Wer die Stempel rauf macht ist ja egal. Es war wohl unclever Steuergelder in ein Amt zu investieren, dass sich räumlich in einer privaten Firma befindet. Wobei ich mir schwer vorstellen kann, dass ein Umzug in neue Räumlichkeiten so kompliziert und teuer wäre.
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.