Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble

Joe07

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    8.009
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Joe07

  • Rang
    Joe07
  • Geburtstag 7. August

Kontakt Methoden

  • Website URL
    http://
  • ICQ
    0

Letzte Besucher des Profils

1.961 Profilaufrufe
  1. @Shiva Die Musterauflagen wurden vom IM NRW und MAGS NRW gemeinsam zusammen gestellt und über alle Bezirksregierungen in NRW an alle für die Durchführung des § 27 SprengG zuständigen Behörden geschickt. Allerdings ergibt sich aus dem Wort "Muster" dass die örtlichen Erlaubnisbehörden nicht daran gebunden sind.
  2. Unverzichtbare Waffen: Was jeder haben sollte

    Auch das sollte jeder haben:
  3. Neues vom Beitler

    Mit 2 Jahren auf Bewährung ist er billig davon gekommen. Wenn er 65 ist kann er wieder waffenrechtliche Erlaubnisse beantragen! Der aber besser nicht!
  4. IWA 2018

    Immer dieser dämliche Vergleich mit den USA! Ich kann es nicht mehr hören, sehen und lesen!
  5. Hier ein sieht man wer das deutsche Grundgesetz verteidigt:
  6. Der nächste Schritt wird sein, das AfD-Wähler keine Waffen besitzen dürfen.
  7. Unerlaubter Waffenbesitz und WBK

    Und nicht nur die Polizeipräsidien. Viele größere Verwaltungen beschäftigen mittlerweile eigene Juristen. Tlw. sogar mehrere.
  8. Unerlaubter Waffenbesitz und WBK

    An diesem Vorgang sieht man wieder, dass man als Waffenbesitzer sehr vorsichtig sein muss und sich nicht die geringste Fehlleistung leisten darf. Der Waffenbesitzer muss selbst die Paragrafen reiten und dies nicht den Behörden überlassen.
  9. Unerlaubter Waffenbesitz und WBK

    Meinst du das ernst oder ironisch? Was hast du für ein Behördenbild? Die lassen sich nicht verunsichern und lernen täglich durch Trickser dazu!
  10. Unerlaubter Waffenbesitz und WBK

    @Locke74 Mir hat einmal ein Verwaltungsrichter gesagt, dass ihm die vom Kläger selbst geschriebenen Klageschriften lieber sind als die von - nicht allen aber vielen Anwälten oberflächlich abgefassten Schriftsätze. Der Verwaltungsrichter meine, die Schriftsätze der Kläger machten immer einen ehrlichen Eindruck.
  11. Unerlaubter Waffenbesitz und WBK

    Eine sehr interessante, nicht von der Hand zu weisende These. Was soll ein Anwalt bewirken, schließlich kann auch ein Anwalt die Handlung nicht ungeschehen machen? Hier ist zwischen Ahndungs- und Ordnungsmaßnahmen zu differenzieren. Strafrechtlich könnte ein Anwalt evtl. Einfluss auf das Strafmaß nehmen. verwaltungsverfahrens- bzw. waffenrechtlich wird sich die Waffenbehörde kaum durch einen Anwalt in ihrer Bewertung beeinflussen lassen.
  12. Leihschein

    So lange das dieser Frage offensichtlich zugrunde liegende Ereignis nicht bekannt ist kommen wir so nicht weiter: Wir werden doch gewiss irgendwann schlauer sein. Die Mutigen können ja weiterhin praktizieren wie bisher und die Vorsichtigen warten ab was die Zukunft bringt! Und deswegen muss sich hier niemand grämen.
  13. Leihschein

    Doch richtig verstanden! Sportschützen wird ganz allgemein das Bedürfnis anerkannt gemäß § 14 Abs. 3 WaffG für drei halbautomatische Langwaffen und zwei Kurzwaffen (grüne WBK) und gemäß § 14 Abs. 4 WaffG für die dort genannten Waffenarten (gelbe WBK). Allgemein ist das Bedürfnis dann nicht mehr, wenn das im § 14 Abs. 3 WaffG genannte Kontingent überschritten ist. Darin liegt offensichtlich die vom Threadstarter eingestellte Aussage - keine Entleihe mehr aufgrund grüner WBK - begründet.
  14. Leihschein

    Natürlich habe ich es verstanden. Es kommt nicht nur darauf an, ob der Leihgeber das Bedürfnis des WBK-Inhabers (Leihnehmers) kennt. Selbstverständlich kennt der Leihnehmer das Bedürfnis, welches er bei der Beantragung seiner WBK für sich in Anspruch genommen und nachgewiesen hat. Er kennt also die Grundlage des Inhaltes seiner WBK. Doch, allerdings nur im Rahmen des Bedürfnisses, welches der Leihnehmer bei der Beantragung seiner WBK nachgewiesen hat. Die Freistellung ist auf das Bedürfnis des Entleihers (Leihnehmers) beschränkt (Nr. 12.1.1.1 Abs. 2 WaffVwV). Auf die Eintragungen in den WBK des Verleihers (Leihgeber) und Entleihers (Leihnehmer) ist zu achten (Nr. 12.1.1.1 letzter Absatz WaffVwV). Womit wir wieder beim Inhalt der WBK sind.
  15. Leihschein

    @P22 Richtig, die Inanspruchnahme der Ausnahmen den § 12 WaffG ergibt sich aus dem Bedürfnis der grünen WBK und damit aus dessen Inhalt!
×