Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble

All Activity

This stream auto-updates     

  1. Today
  2. Ich hätte mich mit den Worten: Danke, dann nicht! Umgedreht und wäre gegangen
  3. Also wie immer, jede Behörde macht es anders. Aber wie kommt man auf 84??
  4. 0 für den Eintrag des Lower bezahlt.
  5. Als Jurist sehr ich zwar die Überschneidung des Wortlauts von Absatz 4 und Absatz 5. Absatz 5 (Erwerb und Besitz über Grundkontingent hinaus) bezieht sich aber auf die generelle Regelung des Absatzes 2 (Erwerb und Besitz für Sportschützen). Absatz 4 Satz 2 ist dagegen eine im späteren Verlauf des Gesetzgebungsverfahrens hinzugefügte Spezialregelung für die Erleichtung des Nachweises des Besitzbedürfnisses bei langjährigen "Altschützen". Bei 10 jähriger Eintragung in die WBK soll als Bedürfnisnachweis (nur für den Besitz) die Mitgliedschaft in einem Sportverein ausreichen. Diese Priviligierung für Altschützen war meiner Erinnerung nach auch genau so gewollt und war nicht etwa begrenzt auf das Grundkontingent. Eine andere Auslegung macht m.E. wenig Sinn. Vielleicht hat jemand noch die BT-Drucksachen dazu?
  6. Wir werden Ruhe vor Waffenrechtsverschärfungen haben. Bis nach der Wahl. So einfach ist das. frogger
  7. Ah, ja. Wieviele Vertreter der Schießsportverbände waren hier beteiligt??? IIRC geht es in diesem thread um weitere Restriktionen für den privaten Waffenbesitz und den Schießsport und nicht um die erfolgreiche Lobbyarbeit der Jagdverbände
  8. Nie. Ein Konglomerat zahlreicher nationaler olympischer Komitees arbeitet seit Jahren zielstrebig darauf hin das Schießen mit Feuerwaffen gänzlich aus dem olympischen Sportprogramm zu entfernen. Einige Disziplinen sind ja bereits verschwunden, z.B. Doppeltrap. Dafür wird dann rhythmische Sportgymnastik für maskulin-gleichgeschlechtlich Orientierte und Diverse neu aufgenommen.
  9. What in "shall not be infringed" didn't you understand? übersetzt sich also in Was in "haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand" hast du nicht verstanden?
  10. Rechtshistorisch sind die Zusammenhänge zwischen der Entstehung Art. 20,4 GG und der amerikanischen Verfassung einfach da. Man muss nur lesen können, siehe Bundestagsdrucksache und Kommentar von Prof. Mangoldt. Da kommst Du auch mittels Beleidigungen "Hirnfurz" in der Sache nicht dran vorbei. "Sensationell" war jetzt etwas humoristisch durch das smiley dargestellt, aber was dran ist bzw. war da schon. Jedes Widerstandsrecht braucht allerdings auch Mittel. Diese sind im 2nd amendment verdeutlicht worden, während im Deutschland der 60er Jahre - also der Entstehungszeit des Art. 20,4 GG - diese Mittel in zig millionenfacher Form verfügbar waren: Einfach bestellen bei Neckermann, es herrschten äußerst liberale "Waffengesetze". Vielleicht sah man deshalb auch keinen Anlass, Art. 20,4 GG a la 2nd amendment zu "unterfüttern".
  11. Es gab schon einzelne Aktionen aus Bayern, die waren nicht schlecht. Z.B. hat die dortige Politik nach dem misslichen BverwG-Urteil zur Magazinkapazität jagdlich genutzter HA durchaus unterstützt und geholfen (geänderte, für uns mal positive Gesetzgebung). Dennoch, es bleiben leider rare Beispiele... Und regelrechte Verarxxxe gab's an mehreren Stellen.
  12. Der Herr Innenminister und Waidgenosse geht (also fährt = läßt chauffieren, im Konvoi) auch gerne mal 2 Tage am Stück auf die IWA. Dienstlich. Nützt uns leider nur genau überhaupt nichts.
  13. Kostenlos, genauso wie die Anmeldung der Magazine.
  14. Einen derartigen Hirnfurz als "sensationell" zu bezeichnen, halte ich für mehr als gewagt, insbesondere, weil sich aus dem zweiten Verfassungszusatz der Verfassung der Vereinigten Staaten von Amerika rein garnichts in Bezug auf das deutsche Widerstandsrecht gem. Art. 20 (4) GG ableiten lässt und schon gleich garnichts hinsichtlich des Rechts auf Waffenbesitz in der Bananenrepublik Deutscheland.
  15. Hatte übrigens 16Euro pro Eintrag gekostet.
  16. Hallo Jörgi,

     

    ich habe in der Suchfunktion Deine bisher offensichtlich unbeantwortete Frage zum Verschluß der Jäger 10 gefunden. Nachdem der von mir betreute Jungjäger sich dieses Gewehr mit kurzem Lauf (Kompaktversion) vor ein paar Wochen gekauft hat, bin ich am schauen, was es mittlerweile so alles an Fragestellungen zu dieser Waffe gibt, um ihn etwas zu unterstützen. Es ist (nach einer Flinte) seine allererste Kugel-Langwaffe und die gesamte Thematik bis auf die rudimentäre Ausbildung in der Jagdschule noch Neuland. Wenn Du bezüglich dem auseinanderbauen neue Erkenntnisse hast, wäre es toll, wenn Du mir die Info kurz zukommen lassen könntest. Interessant wäre auch, ob es Ladedaten für .308 speziell für bleifreie Jagdlaborierung und abgestimmt auf die Kurzlaufversion der Jäger 10 irgendwo gibt.

    Besten Dank und Waidmannheil

    Feldschütz

    1. Jörgi-1911

      Jörgi-1911

      Hallo,

      mittlerweile habe ich den Verschluss vermessen. In Zusammenarbeit

      mit meinem Sohn haben wir ein Tool entwickelt, welches die De/Montage

      ermöglicht. Das geht damit so einfach, das es keinerlei Anstrengung bedarf.

      Ich stelle es ins Forum bezugnehmend auf meine Anfrage mal ein.

       

      Viele Grüße

       

      PS.: Meine Jaeger hat ein Patronenlager für .30-06

       

  17. Die Ladedaten

     

    Screenshot_20210726_124605.jpg

  18. Anknüpfungspunkt an Widerstandsrecht Amerika=Gesetzesbegründung/Wille Gesetzgeber für Art. 20, 4 Grundgesetz Widerstandsrecht Amerika = 2nd Amendment Ergo: verfassungsmäßig garantiertes Recht auf Waffenbesitz
  19. Ja und wie den damaligen Bundestagsdrucksachen zu entnehmen war, wurde dieser Passus auch unter Berufung auf die US-Verfassung reingeschrieben!
  20. Hiho, ich hätte zwei Magpul PMAG 10 Gen 3 für AR10 abzugeben. Beide Magazine wurde von mir sorgfältig innen erweitert, sodass nun Patronen mit einer L6 bis zu 72,6mm zuverlässig zugeführt werden können. Funktioneren tadellos und sind in wirklich gutem Zustand. Da ich sie nicht mehr brauche und beide bloß im Schrank herumliegen, gebe ich sie gern ab. Preis 17,- € pro Magazin, exklusive Versand.
  1. Load more activity
  • Newsletter

    Want to keep up to date with all our latest news and information?
    Sign Up
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.